1. Mai 2007

1.Mai 2007

13. Tibet Spaniel - Treffen  in Fachbach

5. Treffen der 1.DTV

 

Lange darauf gewartet, aber endlich war es soweit, die Saison ist eröffnet,. der 1.Mai da!

 

Fiebrig wurde schon Tage zuvor die Vorbereitungen getroffen. Das sah dann so aus: Mama scheute unsere ganze Familie hin und her. Das musste noch besorgt werden, da noch etwas hergerichtet werden, aber dann war es soweit, wir schrieben Dienstag den 1.Mai 2007!

Am Morgen ein Blick zum Himmel, jawohl auch diesmal spielt das Wetter wieder mit und so klasse der ganze April schon dieses Jahr war, schickte uns der Wettergott auch für dieses Tibitreffen klasse. Wetter. Wer jetzt noch mal behaupten will die Zahl 13 wäre eine Unglückszahl, der wurde eines Besseren belehrt. Noch die letzten Handreichungen, Tische eindecken, Essen herrichten, ja und dann konnten auch die ersten Gäste kommen.

 

Und sie kamen! Diesmal konnten wir erfreulicher Weise sehr sehr viel neue Gesichter von Zwei- und Vierbeiner begrüßen. Aus allen Teilen Deutschlands hatten die Tibet Spaniel Freunde die weiten Wege auf sich genommen um beim 1. Tibet Spaniel Event der 1.DTV dabei zu sein. Von Norddeutschland (bei Bremen) bis  nach Süddeutschland (München), von Dresden bis Saarbrücken, also auch aus Ost- und Westdeutschland , von Stuttgart und der Schwäbischen Alp kamen Tibet Spaniel mit Ihren Besitzern. 20 Hunde tummeln sich bei uns auf dem Grundstück und es ging alles sehr harmonisch zu: keine Kläfferei oder Streiterei!.

 

Nach dem die Zweibeiner sich gestärkt haben, es gab Bratkartoffel, Rühreier, selbstgebackenes Brot und Schmalz. Nach dem Essen sollte eigentlich der Spaziergang zu Marienkapelle folgen, der viel aber aus wegen der allgemeinen Zeckenplage dieses Jahr.. !

 

Meine Mutter begann darauf hin Tibet Spaniel und Papillon zuchttauglich zu schreiben und erklärte den Anwesenden wobei es darauf zu achten gilt.

 

Nach diesem Pflichtteil war es seit für die Pfostenschau. Hier durften sich dann die Vierbeiner von ihrer besten Seite zeigen. Herrchen bzw. Frauchen waren nervöser als die Hunde. Aber die Aufregung wurde belohnt, jeder der gezeigten Hunde durfte den Ring mit einem Pokal und einer Urkunde verlassen.

 

Es ist ja bekannt das Süßes für die Nerven gut ist, daher durften alle Zweibeiner sich erneut stärken, diesmal mit Kaffee und Kuchen.

 

Es wurden an diesem Tag neue Bekanntschaften geschlossen und viele Erfahrungen ausgetauscht. Diese Erfahrung bestätigt wie wichtig doch solche Hundetreffen sind.

 

Das Resümee aller Beteiligten für diesen Tag war: "tolle Veranstaltungen, sind auch am 4.August beim 2. Treffen 2007 der 1.DTV dabei. Oder:  nächstes Jahr werden wir diese Termine vormerken und wir machen auch weiter bei der 1.DTV mit!"

 

von Mariann Behrendt

 

Die Bilder verdanken wir Familie Herzig und Familie Jacobs. Vielen Dank dafür!

Home   Forum       Copyright   Kalender und Bücher   Welpenvermittlung   Termine und Aktuelles